Steuerungstechnik

SPS-Programmierung: Grundlage anspruchsvoller Steuer- und Regelungsaufgaben für individuelle Automationslösungen

Um zunehmend komplexe Automatisationsprozesse steuern, regeln und überwachen zu können, sind speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) unverzichtbar. Flexibel programmier- und modular erweiterbar gewährleisten sie kostengüstige, sichere und störungsfreie Produktionsabläufe. Gleichzeitig nimmt mit ihrem Einsatz aber auch der informationstechnologische Anteil in automatisierten Fertigungsanlagen deutlich zu.

Unsere Experten für Softwarekonstruktion und SPS-Programmierung bringen umfassendes Know-how und langjährige Erfahrung für die Optimierung und Anpassung von SPS mit: Von der Ablaufanalyse bis zur Implementierung der Software realisieren wir leistungsfähige Individual-Lösungen für automatisierte Fertigungsprozesse.

Unser Team übernimmt die Programmierung aller gängigen SPS-Typen, vor allem Siemens S7.

Dabei passen wir die Programmierung an die Standards unserer Auftraggeber an: je nach Kundenanforderungen erstellen wir entsprechende Programme als

    • Anweisungsliste (AWL),
    • Structured Text,
    • Funktionsplan (FUP) oder
    • Kontaktplan (KOP)

Je nach Anforderung setzen wir folgende Programmiersprachen ein: Graph7, HighGraph oder AS.

Wir haben Erfahrung mit folgenden Antriebssystemen (Siemens, Beckhoff, SEW, Lenze, Berger Lahr, KEB, und Danfoss).

Unsere Experten realiseren auch die Bedienoberflächen verschiedener Systeme, wie z.B. WinCC, WinCC flexible.

Neben der eigentlichen SPS-Programmierung übernehmen wir auch die Konzeption und Umsetzung ganzer SPS-Systeme mit

    • Anbindung der Maschinensteuerungen an übergeordnete Leit- und industrielle Steuerungssysteme,
    • Zellensteuerungen sowie
    • Programmierung und Einbindung von Sicherheitssteuerungen.

Benötigen Sie Unterstützung bei der SPS-Konzeption und -Umsetzung? Gerne beraten wir Sie am Telefon oder via E-Mail. Ein entsprechendes Kontakt-Formular finden Sie rechts.

Unsere Kunden

Verschaffen Sie sich einen Einblick
in unsere Projektarbeit:

  • Mercedes Benz
  • Zulieferer
  • VW
  • BMW Group
randomness